Sprache
Lieferland auswählen

Vinylboden in Holzoptik
modern, günstig, pflegeleicht

Vinylboden in Holzoptik ersetzt kein Parkett. Aber Vinyl in Holzoptik sieht täuschend echt aus. Für Liebhaber angenehmer Fußwärme, geringer Pflege und maximalen Nutzen ist Vinylboden in Holz genau der richtige Bodenbelag. Dabei ist der günstige Vinyl- Bodenbelag in Holzoptik durch die vielen Verlegetechniken sehr vielseitig. Entscheiden Sie sich mithilfe unserer kostenfreien Vinyl-Holzoptik-Muster bequem von zu Hause!

1-36 von 831

Sortierung

1-36 von 831

Sortierung

Vinylboden in Holzoptik: Allrounder in authentischer Optik

Vinylboden in Holzoptik wirkt durch natürliche Farbtöne sehr authentisch und verleiht Ihren Räumen unverkennbar das gewisse Etwas. Dazu überzeugt Vinyl in schöner Holzoptik mit robusten, pflegeleichten sowie fußwarmen Eigenschaften. Bei planeo finden Sie eine umfangreiche Auswahl an hochwertigen Vinylböden in der Optik Holz und können aus Ausführungen in hellen sowie dunkleren Farbnuancen Ihren Favoriten wählen.

Vinyl in Holzoptik: der vielseitige Bodenbelag mit fühlbarer Holzstruktur

Mit einem Vinyl-Bodenbelag in Holzoptik sorgen Sie für eine gemütliche Wohnatmosphäre mit Stil. Sie können Ihren neuen Vinylboden vielfältig einsetzen in privatem Wohnbereich zu Hause oder im Gewerbe. Ein Vinyl-Dielenboden wertet Räume wie Wohnzimmer, Flur oder Schlafbereich eindrucksvoll auf und ist als Vollvinyl die richtige Wahl für Feuchträume.

Vinylböden in Holzoptik aus unserem Sortiment können Sie entweder kleben oder klicken. Sie haben drei Möglichkeiten, Vinyl in Holzoptik zu verkleben: Verklebung ins Nassbett, trockene Verklebung auf planeo silent stick oder Sie wählen einen selbstklebenden Vinylboden in Holzoptik.

Klick-Vinyl in Holzoptik verlegen Sie schnell und einfach ohne den Einsatz von Klebstoff. Alle Fußböden aus Vinyl in Holzoptik aus unserem Onlineshop zeichnen sich durch bewährte, geprüfte Qualität zum hervorragenden Preis- Leistungsverhältnis. Entdecken Sie jetzt die große Auswahl unserer modernen Markenartikel!

Vinylboden in natürlicher Holzoptik schafft Behaglichkeit und Wärme

Was macht die Vinylboden-Dielen in Holzoptik so attraktiv für die Verlegung in Ihren Räumlichkeiten? Zum einen ist es neben der Wärme die naturnahe Ausstrahlung verschiedener Holzdesigns, die einen kreativen Wohnstil ermöglichen. Und es spielt dabei keine Rolle, ob Sie sich für Bodenbeläge aus Vinyl in Holzoptik Eiche, Fichte, Kiefer, Apfelbaum oder Pinie entscheiden - mit allen unseren Vinyl-Fußböden in Holzoptik setzen Sie unverwechselbare Akzente in privaten sowie gewerblichen Räumen. Denn jeder Vinylboden mit Holzoptik aus unserem Sortiment hat seinen ganz eigenen Charme. Überzeugen Sie sich jetzt und bestellen Sie bequem online Muster ausgewählter Vinylböden in warmer Holzoptik!

Vinyl in attraktiven Holzdesigns für ein schickes Ambiente

Bei planeo erhalten Sie trendige Vinyl-Planken in Holzoptik in vielen attraktiven Farbnuancen – von Vinylböden in grauer Holzoptik über Vinyl in heller Holzoptik bis hin zu Ausführungen in dunklen Farben.
In unserem Sortiment finden Sie Designbeläge in Holzoptik, die leicht zu verlegen sind, frei von schädlichen Weichmachern und eine lange Lebensdauer bei geringem Pflegeaufwand aufweisen. Wir bieten Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Vinyl-Design-Planken in authentischer Holzoptik als visuelle Bereicherung von großem Mehrwert zu attraktiven Preisen.

Die Vorteile von Vinylböden in Holzoptik im Überblick:

  • Pflegeleicht in authentischer Holzoptik
  • Als Klick-Vinyl oder Vinylboden zum Kleben erhältlich
  • Zum attraktiven Preis- Leistungsverhältnis
  • Mit großer Dekor-Vielfalt
  • Leicht selbst zu verlegen
  • Langlebig und robust

Treffen Sie jetzt Ihre Wahl und bestellen Sie komfortabel online!

Unsere Serviceleistungen

Bei planeo werden Sie umfassend beraten und betreut. Nutzen Sie unseren umfangreichen Service und profitieren Sie von Dienstleistungen wie:

  • GRATIS Bestellung von bis zu 7 Mustern
  • Professionelle Fachberatung bis 18 Uhr

Wir unterstützen Sie gern bei Ihren Projekten - In unserem zertifizierten Onlineshop werden Sie fündig!

Die 7 am häufigsten gestellten Fragen zu Vinylboden

Der Vinylboden ist ein sehr robuster und besonders pflegeleichter Bodenbelag. Der Kunststoff-Anteil macht den Designboden elastisch, wasserfest und fußwarm. Deshalb ist Vinylboden auch eine angenehme Alternative zu Fliesen. Dank verschiedener Verlege-Techniken zum Klicken und Kleben sind nahezu alle Anwendungen für Vinyl denkbar. Auch wegen der geringen Aufbauhöhe ab 2mm gehört Vinyl zu den renovierungsfreundlichen Bodenbelägen.

Der Begriff Designboden ist nicht einheitlich definiert, was einige verwirrt. Ursprünglich meinte man damit mehrschichtige Vinylbeläge zum Kleben, also Klebevinyl. Heute ist der Begriff erheblich weiter gefasst. Deshalb lassen sich darunter mehr Bodenbeläge einordnen als nur der Vinylboden. Hersteller verwenden gerne den Marketingbegriff „Designboden“ für jede Art von Bodenbelag, der ein Design wie Holz, Stein oder etwas Abstraktes als Dekor zeigt. Dabei kann der Material-Mix und Aufbau des Designbodens völlig unterschiedlich sein.

Grob unterscheiden sich die Verlegearten für Vinylboden nach Klicken oder Kleben. Das richtet sich nach dem Produktaufbau. Die meisten verlegen heute Vinyl zum Klicken. Durch die Klickverbindung verriegelt man jede einzelne Planke mit der nächsten. Weil es dabei keine Haftung zum Untergrund gibt, nennt man sie auch schwimmende Verlegung. Vinylboden kleben kommt immer häufiger auch im Privatbereich zum Einsatz. Dabei verklebt man Vinylboden mittels Vinylkleber auf einen gespachtelten Untergrund. Klebevinyl lässt sich alternativ auch trocken verkleben.

Das sind Fehler, die bei der Vinylboden Verlegung immer wieder gemacht werden.

Das sind die wichtigsten:

  • Verlegeanleitung nicht beachten
  • Untergrund nicht richtig prüfen
  • Material nicht akklimatisieren
  • Falsche Trittschalldämmung bzw. Unterlage verwenden
  • Verlegefehler in den ersten Reihen
  • Dehnungsfugen vergessen oder falsch setzen

Um sicher zu gehen, werfen Sie einen Blick in die Verlegeanleitung Ihres Vinylbodens. Nur weil auf einer Trittschalldämmung „Für Vinylboden“ draufsteht, ist es noch lange nicht die geeignete Unterlage für Ihren Vinylboden. Wenn Sie Ihre alte Dämmung vom Laminat wiederverwenden wollen, riskieren Sie einen Schaden mit Fugenbildung. Lesen Sie hier mehr über die richtige Trittschalldämmung für Vinyl.

Ja, was den Vinylanteil am Vinylboden angeht. Das heißt, ein massiver Vinylboden zum Klicken und auch Kleben ist absolut wasserfest. Kommt ein Material wie z.B. ein feuchteempfindlicher HDF-Träger hinzu, ist der Vinylboden nicht mehr wasserfest. Darauf sollten Sie achten, wenn Sie Vinylboden für Feuchträume wie das Bad auswählen. Wasserfesten Vinylboden finden Sie hier.

Ein Vinylboden ist leicht zu pflegen. Das macht ihn sehr beliebt. Saugen und feuchtes Wischen reicht in der Regel zur Reinigung. Stärkere Verschmutzungen sollten Sie mit PU-Reiniger lösen. Trotz unempfindlicher Nutzschicht können Staub, Dreck und kleine Steinchen das Vinyl auf Dauer zerkratzen. Eine Vollpflege bildet einen Schutzfilm. Das erleichtert die Vinylpflege und versiegelt kleine Kratzer.

Unsere FAQ Sektion enthält Antworten auf diese und viele andere Fragen bezüglich Vinylboden. Wenn Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter.