Sprache
Lieferland auswählen
Bodenwelt

Da die Rohstoff- und Transportkosten kontinuierlich steigen, führt das auch bei uns zu Preisanpassungen. Schnell handeln und von Preissicherung & kostenloser Einlagerung bis 12 Monate3 profitieren!

Da die Rohstoff- und Transportkosten kontinuierlich steigen, führt das auch bei uns zu Preisanpassungen. Schnell handeln und von Preissicherung & kostenloser Einlagerung bis 12 Monate3 profitieren!

Mein Konto
Suche

Vinyl in Grau
trendig & belastbar

Mit einem Vinylboden in grauer Farbe erwerben Sie einen modernen Allrounder, der mit seiner Vielseitigkeit und vielen weiteren hochwertigen Eigenschaften überzeugt.

1-36 von 404

1-36 von 404

Trendig und stylisch – der belastbare Vinylboden in Grau

Es ist ein Look, der im Trend ist: Ein stylischer Boden in Grau, der Ihrem Zuhause einen trendigen Look verleiht. Unser belastbarer Vinylboden in Grau holt diese zeitlose Eleganz direkt in Ihr Zuhause.

Vinyl in Grau überzeugt mit Optik und starken Produkteigenschaften

Grauer Vinylboden ist ein echtes optisches Highlight. Darüber hinaus verfügt er über bewährte Eigenschaften, die auf ganzer Linie überzeugen. So ist er besonders strapazierfähig bei geringer Aufbauhöhe und weist eine lange Lebensdauer auf bei geringem Pflegeaufwand. Dazu sind Designböden in Grau aus unserem Sortiment zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis erhältlich. 

Bei planeo finden Sie robuste Vinylböden in dunkelgrauen Farbtönen genauso wie Vinyl in Hellgrau. Außerdem sind unsere Vinylböden in Grau in lebhafter Holzoptik erhältlich oder im soliden Fliesenformat. Treffen Sie jetzt Ihre Wahl - unsere Klick-Vinyl- und Klebevinyl-Böden in Grau sind eine optische und funktionale Bereicherung für Ihre Räume.

So einfach können Sie einen Vinylboden in Grau verlegen:

  1. Untergrund schleifen: Alle Unebenheiten über 3 Millimeter hinaus müssen zunächst geschliffen werden, bevor Sie den Boden mit dem Staubsauger reinigen können.
  2. Material akklimatisieren: Legen Sie die Pakete waagerecht in den Raum, in dem Sie den Boden später auch verlegen sollen. Wenn Sie das 48 Stunden vor dem nächsten Verarbeitungsschritt tun, wird sich das Material später nicht mehr so stark verändern.
  3. Verlegen vorbereiten: Die Basis für Ihre Garantie- und Gewährleistungsansprüche ist, dass Sie die beiliegenden offiziellen Verarbeitungshinweise lesen. Beachten Sie, dass die Wände im rechten Winkel zueinander verlaufen sollten. Verlegen Sie jetzt auch die Dämmung, falls Sie einen Boden ohne Trittschall gewählt haben.
  4. Boden verlegen: Mischen Sie die Platten aus den Paketen für ein gleichmäßiges Verlegebild. Dann entscheiden Sie sich für die Ecke, in der Sie direkt an der Wand anfangen wollen. Legen Sie die erste Diele mit der Federseite an die Wand. Die zweite Diele lassen Sie stirnseitig von oben in die erste einrasten. Die zweite Reihe lassen Sie angewinkelt mit der Längsseite an der ersten Reihe ansetzen. Klopfen Sie mit leichten Schlägen auf die Dielen, um die Reihen ineinander einrasten zu lassen. Kürzen Sie Überlängen, indem Sie mit dem Cutter einreißen und dann die Platte abbrechen.
  5. Das Verlegen abschließen: Fügen Sie abschließend für eine Dehnungsfuge von 5-10 Millimetern an den Türzargen, an Wänden und Wandschränken entlang die Abstandskeile ein. In Bädern dichten Sie diese Fuge mit Silikon ab.
  6. Die Sockelleisten anbringen: Falls Sie sich für Sockelleisten entscheiden, können Sie diese ganz zum Schluss anbringen und damit auch die Dehnungsfuge überdecken.

Vinylboden in Dunkelgrau oder Hellgrau: Ihre Vorteile im Überblick

  • Elastisch & robust
  • Langlebig & funktional
  • Einfache Verlegung
  • Hygienisch und pflegeleicht
  • Vielseitig einsetzbar
  • In verschiedenen Grautönen

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu Vinylboden in Grau und darüber hinaus. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf!